OpenInventory

virtual minds treibt Konsolidierung unter mittelständischen Vermarktern von Internet-Displaywerbung voran: Fusion von 6 Vermarktungsunternehmen unter dem Dach der Advertising Alliance AG

Hamburg / Freiburg, 13. Juli 2011. Die Freiburger virtual minds AG gibt bekannt, unter dem Dach der neugegründeten Advertising Alliance AG mit Sitz in Hamburg 6 Vermarktungsunternehmen mit einem zweistelligen Millionenumsatz auf über 8 Milliarden AdImpressions und einer Nettoreichweite von zirka 36 Millionen deutsch-sprachigen Usern (damit rund 65% Reichweite) zu vereinen. Gleichzeitig übernimmt virtual minds die Mehrheit an der Advertising Alliance AG und geht als strategischer Investor und Partner eine umfangreiche Finanzierung der Gesellschaft ein.

„Digitale Werbung ist der Wachstumsmotor der Werbewirtschaft. Die Tendenz ist dabei eindeutig: die Anforderungen, speziell im technischen Bereich, entwickeln sich ähnlich rasant wie der Markt an sich, mittelgroße Marktteilnehmer brauchen ein solides Fundament an Struktur, Wachstumsfinanzierung und technologischem Know-how, um im immer stärkeren Wettbewerb bestehen zu können“, erklärt Andreas Kleiser, Gründer und Vorstandssprecher der virtual minds AG. „Aus diesem Grund schließen wir unsere eigenen Tochtergesellschaften mit weiteren erfolgreichen Marktteilnehmern und Spezialisten zusammen und ergänzen diese mit der Active Agent GmbH, unserer Tochter für spezielle Werbetechnologieentwicklungen“, ergänzt Kleiser. Alle Gesellschaften greifen auf die marktführende Werbetechnologiesoftware der ADITION technologies AG zurück, die ebenfalls zur virtual minds Gruppe zählt. Die Software wird den Töchtern der Advertising Alliance künftig in individualisierten Versionen zur Verfügung gestellt.

Die 6 hochprofitablen Gesellschaften Active Agent GmbH, BannerCommunity GmbH, Brand Europe GmbH, mediaroute GmbH, OpenInventory media GmbH und retarget media GmbH werden auch in Zukunft als eigenständige Spezialisten im Markt auftreten. Darüber hinaus greifen sie auf ein umfangreiches Netzwerk an Finanzmitteln und Technologie-Know-how der neuen Konzernmutter zurück. Die operativen Teams bleiben unverändert bestehen, ebenfalls die individuellen Geschäftsführungsteams.

In den Vorstand der neuen Advertising Alliance AG wurden Mark Suer und Stefan Husemann (beide Gründer der retarget media GmbH und OpenInventory media GmbH) sowie Jörg Junige als langjähriger Geschäftsleiter der BannerCommunity GmbH berufen. Dem Aufsichtsrat gehören Andreas Kleiser und Christoph Herrnkind als Vorstände der virtual minds AG an, Thilo Burgey ergänzt das Board als Marktkenner und versierter Mediaexperte. Sitz der Advertising Alliance AG ist Hamburg. Sie beschäftigt an den Standorten Hamburg, Düsseldorf, München, Freiburg und Neukirchen-Vluyn über 40 Mitarbeiter und erzielt dabei einen zweistelligen Millionenumsatz.

Mark Suer, Vorstand der Advertising Alliance AG, zur Fusion: „Wir freuen uns sehr auf die großen Chancen, die dieser Zusammenschluss uns allen bietet. Auch zukünftig bieten wir unseren Kunden neben neuen Möglichkeiten unsere bewährten Lösungen, individuelle Betreuung und kundennahen Service“.

=> weitere Infos www.advertising-alliance.de

Online Aktivitäten verkauft

Dienstag, 6. September 2011

Die eLigoVentures GmbH hat im Rahmen eines Verkaufes die Anteile an der mediaroute GmbH, retarget media GmbH und der OpenInventory media GmbH an die Advertising Alliance AG abgegeben.

Mehr Informationen erhalten Sie bei der Advertising Alliance AG unter http://advertising-alliance.de

dmexco ein riesen Erfolg

Sonntag, 19. September 2010

Vor ein paar Tagen ist die dmexco in Köln gewesen und die Firmen von eLigoVentures (retarget media, OpenInventory, mediaroute und Adiro) waren mit einem Stand vertreten.

Der Stand lief diesmal unter dem Motto “keep it cool” und war mit einer Eisbahn, Eis und kalten Getränken ein absoluter Renner.

Bilder etc. folgen…

Beteiligung: OpenInventory media GmbH

Samstag, 27. Juni 2009

OIM_5_72dpiDie OpenInventory media GmbH ist im Januar 2009 an den Start gegangen. Das  Unternehmen konzentriert sich auf die Restplatzvermarktung von qualitativ hochwertigen Inventaren auf u. a. namhaften Seiten.

eLigoVentures übernahm die Gründung, die Finanzierung und stellt ein qualifiziertes Kontaktnetzwerk zur Verfügung.

OpenInventory mit Sitz in Hamburg beschäftigt 5 Mitarbeiter und ist weiter auf Wachstumskurs. Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Stefan Husemann (stefan@openinventory.de) oder die http://openinventory.de zur Verfügung.